EH - Online

Gewalteinwirkung auf den Kopf


Durch äußere Gewalteinwirkung auf den Kopf kann es zu Störungen des Bewußtseins kommen. Der Grad der Schädigung bestimmt die Tiefe und die Dauer einer evtl. Bewußtlosigkeit. Erkennungsmerkmale, die auf Gewalteinwirkung schließen lassen, sind z.B.
  • Kurzzeitiger Bewußtseinsschwund
  • Erinnerungslücken nach Wiederkehr des Bewußtseins
  • Übelkeit
  • Kopfschmerz
Nach einer äußeren Gewalteinwirkung auf den Kopf ist eine wiederholte Kontrolle von notwendig.

Bike-Site
© Jugendrotkreuz Pfrondorf - 1996